Neues aus der Astronomie

Aktuell
Astro Info


astronews.com

Auf dieser Seite präsentieren wir aktuelle Informationen aus der Welt der Astronomie und verwandter Gebiete. Alle Beiträge dieser Seite stammen von astronews.com, einem Online-Dienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt.

THEMIS: Die Schwingungen des Erdmagnetfelds

Mithilfe von Daten der THEMIS-Sonden ist einem Forschungsteam erstmals der Nachweis von stehenden Wellen auf der Außenhaut des Erdmagnetfelds gelungen. Dieses schwingt offenbar wie eine Trommel. Die Existenz dieser Schwingungen war von Wissenschaftlern schon länger vermutet worden, der konkrete Nachweis gelang allerdings erst jetzt. (15. Februar 2019)

>> Details
Opportunity: NASA erklärt Mission für beendet

Zum 15. Jahrestag der Landung des Marsrovers Opportunity auf dem Mars hoffte man noch, wieder Kontakt zum Marsrover herstellen zu können, doch auch die neuen Bemühungen in den letzten Tagen waren erfolglos: Gestern hat die NASA die Mission des kleinen Rovers offiziell für beendet erklärt. Er hatte mehr als 14 Jahre lang den Mars erkundet. (14. Februar 2019)

>> Details
InSight: Mars-Maulwurf steht auf dem Marsboden

Mit der NASA-Mission InSight soll erstmals das Innere des Mars detailliert erforscht werden. Dazu hat der Lander ein Seismometer und auch eine kleine Rammsonde dabei, die sich bis zu fünf Meter in den Untergrund des Roten Planeten graben soll, um hier Temperaturmessungen vorzunehmen. Jetzt wurde das Experiment erfolgreich auf dem Marsboden platziert. (13. Februar 2019)

>> Details
Meteoriten: Einschläge live im Labor verfolgt

Ein Forschungsteam hat Meteoriteneinschläge im Labor simuliert und die resultierenden Strukturänderungen in Mineralien live mithilfe von Röntgenlicht verfolgt. Es zeigte sich, dass Änderungen der atomaren Struktur je nach Kompressionsrate bei sehr unterschiedlichem Druck auftreten können. Dies ist für die Rekonstruktion von Meteoriteneinschlägen anhand von Kratern von Bedeutung. (12. Februar 2019)

>> Details
2014 MU69: Neue Bilder deuten auf andere Form hin

Neue Bilder der NASA-Sonde New Horizons lieferten jetzt Hinweise auf eine Form des Kuipergürtel-Objekts 2014 MU69, die deutlich von der eines Schneemanns abweicht. Aufnahmen, die unmittelbar nach dem Vorüberflug entstanden, sprechen für ein eher flaches Aussehen von 2014 MU69. Jetzt rätselt man darüber, wie ein solches Objekt überhaupt entstehen konnte. (11. Februar 2019)

>> Details
ExoMars: ESA-Marsrover soll Rosalind Franklin heißen

Im kommenden Jahr plant die europäische Weltraumagentur ESA erstmals einen Rover zum Mars zu schicken, der auf dem Roten Planeten gezielt nach Lebensspuren suchen soll. Im Sommer hatte die ESA alle Interessierten in ihren Mitgliedsstaaten aufgefordert, einen Namen für den Rover vorzuschlagen. Gestern wurde der Name vorgestellt: der Rover wird nach der Biochemikerin Rosalind Franklin benannt. (8. Februar 2019)

>> Details
Dunkle Materie: Lösen Photonen das Dunkelmaterie-Rätsel?

Die Bewegung der Sterne in Galaxien lässt sich nicht erklären, wenn man lediglich die sichtbare Materie berücksichtigt. Das führte zur Annahme, dass es zusätzlich eine unsichtbare Materiekomponente geben muss, die sogenannte Dunkle Materie. Bislang weiß man allerdings nicht, um was es sich dabei handelt. Ein Forschertrio hat jetzt einmal eine ganz andere Idee durchgespielt: Könnten Photonen das Rätsel lösen? (7. Februar 2019)

>> Details
VLT: Blasen, junge Sterne und ein langer Jet

Ein detaillierter Blick in ein Sternentstehungsgebiet in der Großen Magellanschen Wolke mit dem Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO zeigt nicht nur die faszinierenden Strukturen im Gas, für die junge heiße Sterne verantwortlich sind, sondern auch einen besonders ungestümen jungen Stern, der einen langen Jet in seine Umgebung ausstößt. (6. Februar 2019)

>> Details
TanDEM-X: Das Schmelzen eines antarktischen Gletschers

Allein das komplette Schmelzen des großen Thwaites-Gletschers in der Antarktis könnte den Meeresspiegel um mehr als 65 Zentimeter steigen lassen. Die detaillierte Entwicklung dieses eisigen Giganten lässt sich nur mithilfe von Satelliten erforschen. Daten der beiden deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X lieferten dazu nun einen wichtigen Beitrag. (5. Februar 2019)

>> Details
Astrobiologie: Umweltschutz auf fernen Welten?

Sollten die Regeln für den Umweltschutz auch außerhalb unseres Sonnensystems angewendet werden? Ein Frankfurter Physiker hat sich nun mit dieser Fragestellung befasst. Bislang würde außerirdisches Leben auch im Sonnensystem nur dann als schützenswert gelten, wenn dieser Schutz durch die wissenschaftliche Forschung begründet sei. Wie aber soll man die Frage bei extrasolaren Planeten handhaben? (4. Februar 2019)

>> Details
Der Sternenhimmel im Februar 2019: Morgendliche Planeten und die Wintersterne

Mit dem Februar liegt noch ein voller Wintermonat vor uns. Wenn das Wetter mitspielt, sollte also noch ausreichend Zeit sein, um ein Blick auf die typischen Sterne und Konstellationen der kältesten Jahreszeit zu werfen. Am Abend ist außerdem noch der Rote Planet Mars zu sehen, am Morgen Jupiter, Saturn und unser Nachbar Venus. (1. Februar 2019)

>> Details
Hubble: Zwerggalaxie durch Zufall entdeckt

Astronomen haben mithilfe des Weltraumteleskops Hubble eine sehr isolierte Zwerggalaxie entdeckt, die mit einer Entfernung von nur rund 30 Millionen Lichtjahren noch zu unserer kosmischen Nachbarschaft gehört. Eigentlich hatte das internationale Team nach sehr alten und lichtschwachen Sternen in dem Kugelsternhaufen NGC 6752 gesucht. (1. Februar 2019)

>> Details

Verein zur Förderung der Astronomie
Die Burgenländischen Amateurastronomen - BAA

Daten: © astronews.com
Layout: © BAA