Astronomietag 2006, Freitag im Bezirk Mattersburg

Wir bieten
Vor Ort


Gro?er Andrang in Mattersburg

Am Freitag, 5. Mai Vormittag postierten wir uns bei idealem Wetter von 9 bis 12 Uhr mit Infostand und Sonnenteleskopen am Veranstaltungsplatz mitten in Mattersburg. Mit dabei waren Martin Lovranich (Newton mit Projektion auf Leinwand), Ilse Szolderits (Infostand), Sigibert Waha (C8 mit Sonnenfilter), Erich Weber (Infostand) sowie Franzi und Gerald Wechselberger (Betreuung des Vereinscoronados). Rund um unseren Stand gab es einige Aktivit?ten hinsichtlich der Sonnentage (Ausstellung von Sonnenkollektoren, Vorf?hrungen von Sch?lern) und den jede Woche stattfindenden Bauernmarkt.

Unser Stand wurde sowohl von zahlreichen Sch?lern als auch von interessierten Passanten besucht. Wir z?hlten insgesamt rund 140 Besucher. Sehr gut bew?hrt hat sich dabei die 3er-Kombination bei der Sonnenbeobachtung, n?mlich das ?bersichtsbild durch Projektion auf der Leinwand (ein paar Sonnenflecken waren erkennbar), die Vergr??erung eines Sonnenflecks im C8 und die Gasausbr?che auf der Sonne durch das Coronado-Filter. Sehr gro?es Interesse (vor allem bei Sch?lern) rief der Versuch hervor, ein Papier in den Brennpunkt des Teleskops zu halten. Binnen weniger Sekunden brannte das Papier. Auf diese Weise konnte sehr gut die Gefahr bei der Sonnenbeobachtung demonstriert werden.

Astronomie im Kurort

Am Freitag Nachmittag begaben wir uns in unsere "Heimat" nach Bad Sauerbrunn. Zun?chst bauten wir unseren Infostand am Hauptplatz des Kurortes auf. Dabei waren diesmal Alexander Rossi (Teleskop mit Sonnenfilter), Manfred Wasshuber (Teleskop mit Vereinscoronado) und Erich Weber (Infostand). Der Besucherandrang hielt sich zun?chst sehr in Grenzen, schlussendlich konnten wir dann aber doch von 15 bis 18 Uhr rund 40 - teils ?u?erst interessierte - Besucher z?hlen.

Um 18 Uhr sollte der erste Vortrag des Abends beginnen. Da jedoch au?er dem Vortragenden und unseren Helfern niemand anwesend war, vorschoben wir kurzerhand den Vortrag auf den Beginn des zweiten Vortrages um 19.30 Uhr. Da es sich dabei um den Vortrag im Rahmen unseres monatlichen Vereinstreffens handelte, waren wir hinsichtlich der Anzahl der Besucher f?r diesen Termin wesentlich optimistischer. Es zeigte sich dann auch, dass die Verschiebung eine richtige Entscheidung war, denn um 19.30 Uhr war der Saal mit 25 Personen gut gef?llt und die Besucher konnten gleich zwei Vortr?ge genie?en, zun?chst "Fernes Licht" von einem unserer besten Astrofotografen Manfred Wasshuber und danach zwei sehr interessante Filme unseres Astrofilmers Herbert Csadek. Herbert verf?hrte uns zu den Sternwarten Ober?sterreichs und in das Kennedy Space Center nach Florida. Nach dem bei unseren Vereinstreffen gem?tlichen Erfahrungsaustausch klang der Abend gegen 23 Uhr aus.


Aktualisiert am 20.05.2006

© BAA --- Link zu dieser Seite
 

Erich Weber