Albireo - Stern des Monats, September 2020

Aktuell
Derzeit am Himmel


Albireo ist der Kopf des Sternbilds Schwan (lateinisch: Cygnus) und der "schönste Doppelstern" am Himmel.
Schon mit einem kleinen Teleskop zeigen sich zwei unterschiedlich helle Sterne in den Farben orange und blau in 35" (Bogensekunden) Abstand.

Albireo im Teleskop

Hewholooks / CC BY-SA

 

Namensverwirrungen

Der Name "Albireo" gibt Rätsel auf. Die Vorsilbe "Al.." deutet auf arabischen Ursprung hin, jedoch kann etymologisch kein arabisches Wort zugeordnet werden. Es scheint, dass die ursprünglich altgriechische Bezeichnung "ornis" (Vogel) ins arabische und dann wieder ins lateinische mehrfach falsch übersetzt wurde.

Der deutsche Astronom Johann Bayer hat Anfang des 17. Jahrhunderts in seiner Uranometria die Sterne neu bezeichnet. Der hellste Stern eines Sternbilds erhielt den griechischen Buchstaben alpha, der zweithellste beta usw.
Tatsächlich ist Albireo (beta Cygni) nicht der zweithellste, sondern nur der fünfthellste Stern im Schwan. Neben dem hellen Deneb, alpha Cygni, dem Schwanz des Schwans, erschien ihm Albireo als Kopf des Schwans wichtiger als die anderen, helleren Sterne.

Ist Albireo ein "echter" Doppelstern?

"Echte" oder physische Doppelsterne sind gravitativ zueinander gebunden, dagegen stehen optische Doppelsterne nur zufällig in der gleichen Richtung.

Trotz der hochgenauen Astrometrie-Missionen Hipparcos und Gaia ist diese Frage nicht endgültig geklärt. Die Entfernungsangaben für die beiden Komponenten von Albireo, beta Cygnus A und beta Cygnus B schwanken zwischen 380 und 430 Lichtjahren. Bei einem physischen System würde die Umlaufzeit der beiden Sterne 100.000 Jahre dauern.

Viele Experten sind aber der Meinung, dass Albireo nur ein optischer Doppelstern ist. Die Radialgeschwindigkeiten, also die Geschwindigkeiten entlang der Sichtlinie zur Erde, zwischen den beiden Komponenten sind zu unterschiedlich.

Farbe und Helligkeit

Beta Cygnus A ist ein orangeroter Riesenstern mit einer scheinbaren Helligkeit von 3,1 mag, 5x schwerer und 50x größer als die Sonne.

Beta Cygnus B, ein blauer Stern, ist mit 5,1 mag 6x lichtschwächer als Cygnus B. Masse und Radius sind 3x größer als die der Sonne.

Beobachtung

Mit freiem Auge erscheint Albireo als Stern mit 2,9 mag (Größenklassen). Er ist der "Kopf" des Schwans und am Himmel sehr leicht zu finden. Das Sternbild Schwan ist den ganzen Sommer über am Abendhimmel zu sehen. Albireo befindet sich in der Mitte des Sommerdreiecks, gebildet von den Sternen Deneb im Schwan, Vega (Wega) in der Leier und Altair (Atair) im Adler.

Selbst im kleinsten Teleskop bietet Albireo einen fantastischen Anblick. Die unterschiedlichen Farben kommen bei lichtstarken Fernrohren ganz besonders zur Geltung.

Mit einem guten Fernglas, ab 8- bis 10-facher Vergrößerung, lassen sich die beiden Komponenten von Albireo trennen. Wem das nicht gelingt: Das Fernglas auf ein Stativ setzen bringt Wunder ...

 

Viel Freude beim Aufsuchen und Beobachten!

 

Aufsuchkarte für Albireo, 1. Juli 1.30Uhr, 1. August 23.30 Uhr, 1. September 21.30 Uhr, 1. Oktober 19.30 Uhr MESZ

Aufsuchkarte Albireo


Aktualisiert am 01.09.2020

© BAA --- Link zu dieser Seite
 

Karl Vlasich