Michael Hahn: Bericht Komet Neowise, Teil 4 von 4

Aktivitäten
Beobachtung


 

Liebe Freunde!

Anbei ein paar Worte zu den Aufnahmen bezüglich Neowise an insgesamt vier Nächten.

 

Den letzten Versuch startete ich allein am Abend des 23.Juli 2020.

Alles verstaut ging es wieder zur Dreibuchenhöhe, von wo aus man einen wunderschönen Ausblick in alle Richtungen genießen kann.

Ab 22:30 war es ausreichend dunkel und ich konnte bis ca 23:15 wunderschöne Aufnahmen von Neowise mit und ohne Landschaft/Kapelle schießen.

Gegen 23:15 machte eine aufziehende Wolkendecke dann dem Treiben ein jähes Ende. Ich hatte aber einige schöne Astroaufnahmen im Kasten

und war für meine Verhältnisse sehr zufrieden.

Kleine Anekdote zum letzten letzten Beobachtungsabend:

Gegen 22:45 nähert sich ein PKW, biegt bei der Kapelle ein und bleibt in stockdunkler Nacht genau hinter mir stehen.

Beide Türen öffnen sich und zwei dunkle Gestalten steigen aus. Urplötzlich kreisen drei mögliche Theorien in meinem Kopf: Schlimmstenfalls ein Überfall

oder doch nur ein Liebespärchen oder ebenfalls Astrofotografen.

Das Liebespärchen strich ich schnell wieder, denn dieses würde keine Gesellschaft suchen und schon gar nicht aussteigen in meiner Anwesenheit.

Ergo bleibt Überfall oder Jäger bzw Astrofotograf.

Zu meiner Erleichterung identifizierten sich die beiden Personen als BAA-Mitglieder (Erich samt Gattin aus Bromberg),

welche ich in finsterer Nacht und aufgrund meiner doch eher kurzen Zugehörigkeit zum Verein  nicht erkannte.

Leider gelang ihnen keine brauchbaren Aufnahmen und so entwickelte sich letztendlich ein nettes Gespräch und Durchsicht meiner Aufnahmen. 

 

Dreibuchen Höhe , Komet bei Sonnenuntergang

Dreibuchenhöhe: Komet bei Sonnenuntergergang

Komet und Meteor

Dreibuchen Höhe mit Kapelle: Komet und Meteor (Iridium Flare)

 



Aktualisiert am 03.08.2020

© BAA --- Link zu dieser Seite
 

Michael Hahn