Neues aus der Astronomie

Aktuell
Astro Info


astronews.com

Auf dieser Seite präsentieren wir aktuelle Informationen aus der Welt der Astronomie und verwandter Gebiete. Alle Beiträge dieser Seite stammen von astronews.com, einem Online-Dienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt.

 

VST: Überraschung im Orionnebel

Der Orionnebel gehört mit zu den spektakulärsten Sternentstehungsgebieten am nächtlichen Himmel. Beobachtungen mit dem VLT Survey Telescope der europäischen Südsternwarte ESO in Chile haben nun gezeigt, dass der Sternhaufen im Zentrum des Nebels aus drei verschiedenen Populationen junger Sterne besteht. Kam es hier also zu wiederholten Sternentstehungsausbrüchen? (27. Juli 2017)

>> Details
Ariane 6: Neuer Kunststoff-Booster besteht Tests

Mit der Trägerrakete Ariane 6 will Europa einen wettbewerbsfähigen Zugang zum All schaffen, der auf bewährter Technologie des Vorgängers, aber auch auf neue Elemente setzt. Dazu gehört etwa ein Boostergehäuse, das nahezu vollständig aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff besteht und daher besonders leicht ist. Es bestand nun entscheidende Tests. (26. Juli 2017)

>> Details
Rote Zwerge: Kleine Sterne mit starken Magnetfeldern

Rote Zwerge sind die vermutlich häufigsten Sterne in der Milchstraße. Die kleinen Sonnen können dabei über ein erstaunlich starkes Magnetfeld verfügen - insbesondere, wenn sie sich schnell um ihre eigene Achse drehen. Eine neue Studie zeigte nun, dass dieses Magnetfeld offenbar noch deutlich stärker sein kann, als man angenommen hatte. (25. Juli 2017)

>> Details
Marsmissionen: Keine neuen Befehle für Curiosity und Co

Die Rover auf der Marsoberfläche und die Sonden im Marsorbit sind bis Anfang August auf sich allein gestellt: Seit dem Wochenende sendet die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA keine Befehle mehr an ihre Marssonden. Von der Erde aus steht der Rote Planet nämlich sehr nahe bei der Sonne, so dass keine störungsfreie Kommunikation gewährleistet ist. (24. Juli 2017)

>> Details
Erde: Ohne Nickel kein Magnetfeld

Ohne das Magnetfeld der Erde wäre auf unserem Heimatplaneten wohl kaum Leben möglich. Doch wie entsteht dieser unentbehrliche Schutzschild für uns Menschen? Das Eisen im Erdkern, das weiß man schon lange, spielt dabei eine wichtige Rolle. Neue Berechnungen zeigen aber nun, dass Eisen allein nicht reichen würde: Ohne Nickel gäbe es offenbar kein Magnetfeld. (21. Juli 2017)

>> Details
MASCARA: Mit fünf Kameras auf Planetenjagd

Am La-Silla-Observatorium der europäischen Südsternwarte ESO wurde jetzt eine Station des MASCARA-Projekts in Betrieb genommen. Mit der Einrichtung soll der gesamte Himmel überwacht und so nach Transits von Planeten gefahndet werden. Die Station besteht aus fünf Kameras, die mit Weitwinkelobjektiven ausgerüstet sind. Eine weitere Station arbeitet bereits auf La Palma. (20. Juli 2017)

>> Details
LISA Pathfinder: Mission erfüllt, Sonde deaktiviert

Die Mission LISA Pathfinder ist Geschichte: Am Dienstagabend wurde vom europäischen Raumfahrtkontrollzentrum in Darmstadt der letzte Befehl an die Sonde geschickt und diese damit deaktiviert. LISA Pathfinder hatte in den vergangenen Monaten die Technologien getestet, die für das geplante weltraumbasierte Gravitationswellenobservatorium LISA nötig sind. (19. Juli 2017)

>> Details
ALMA: Die Gasausflüsse eines jungen Sterns

Bei der Entstehung von Sternen gibt es ein Problem: Die jungen Sonnen müssen den Überschuss an Drehimpuls loswerden, den einfallendes Material in die Geburtsregion der Sterne bringt. Dies kann beispielsweise durch stellare Winde oder Ausflüsse geschehen. Neue Beobachtungen mit dem Radioteleskopverbund ALMA erlaubten nun einen detaillierten Blick auf die Vorgänge um einen jungen Stern. (18. Juli 2017)

>> Details
Kleinsatelliten: Flying Laptop und TechnoSat sind im All

Mit einer Sojus-Trägerrakete sind am Freitag zwei deutsche Kleinsatelliten in eine Erdumlaufbahn gestartet worden. An der Entwicklung und dem Bau von TechnoSat und Flying Laptop waren Studierende maßgeblich beteiligt. Die Satelliten sollen hauptsächlich neue Technologien testen, werden aber unter anderem auch Bilder der Erde machen und sich an der Asteroidensuche beteiligen. (17. Juli 2017)

>> Details
Planetenerkundung: Roboter sollen mutiger werden

Roboter, die andere Planeten des Sonnensystems erkunden, werden in der Regel noch von der Erde aus gesteuert - zumindest, was die wichtigen Entscheidungen angeht. Wissenschaftler arbeiten an einem System, das Roboter selbstständiger machen soll. Sie wollen ihnen auch beibringen, Risiken einzugehen, die vielleicht sie gefährden, aber der Mission nützen können. (14. Juli 2017)

>> Details
Mars: Junge Vulkane in Coprates Chasma

Auf Bildern der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter haben Wissenschaftler Strukturen identifiziert, die sie für junge Vulkane halten. Im Inneren des Talsystems Valles Marineris gab es offenbar noch vor 200 bis 400 Millionen Jahren Vulkanismus. Außerdem scheint die Region Coprates Chasma mit ihren Vulkankegeln auch für die Suche nach potentiellem Leben interessant zu sein. (13. Juli 2017)

>> Details

Verein zur Förderung der Astronomie
Die Burgenländischen Amateurastronomen - BAA

Daten: © astronews.com
Layout: © BAA