Zusammenfassung - Beobachtung Mondfinsternis

Südburgenland
Berichte


 

Am 16. August 2008 fand eine partielle Mondfinsternis (MoFi) statt. Bei sehr klarem Wetter stand meiner Beobachtung dieses beeindruckenden Schauspiels nichts mehr im Weg. Etwa 2 Stunden vor Beginn der MoFi begann ich mein Instrument aufzubauen. Ich beobachtete mit einem 8" Newton (200/1000mm) auf einer EQ 5 Montierung. Als Kamera verwendete ich eine Canon EOS 400 D. Beobachtet wurde in Stegersbach. Den Ablauf kann man auf dem Foto gut erkennen. 

 

 

 

 

 


Aktualisiert am 28.05.2009

© BAA
 

Markus Vertesich