VS Mattersburg: Astroabend in Strem

Wir bieten
Schulen


Am 2. Oktober 2003 fand ein Beobachtungsabend für eine 4. Klasse der Volksschule Mattersburg statt. Dabei handelte es sich um die praktische Fortsetzung unseres Vortragsabends vom November 2002 (Lesenacht). Der Abend fand jedoch nicht in Mattersburg statt, sondern in der südburgenländischen Gemeinde Strem, wo sich die Klasse gerade auf Projektwoche befand. Die Anreise gestaltete sich aus dem Norden sehr langwierig, schließlich und endlich schafften aber doch unsere vier Mitglieder (Josef Schwarz, Gerald Wechselberger, Martin Weikmann und Erich Weber) den langen Weg und kamen wohlbehalten in Strem an.

Das Wetter schien zunächst sehr viel versprechend. Allerdings bereits während des Aufbaus unserer Geräte begann es sich einzutrüben. Bis zum Beginn des Beobachtungsabends um 20 Uhr war der komplette Himmel bedeckt, sodass wir leider nur Abwarten konnten. Etwa 15 Minuten später begann es sogar zu regnen. Wir mussten in aller Eile alle Geräte wieder abbauen und ins Haus flüchten. Dort zeigten wir den Schulkindern mit unseren Notebooks einige Himmelsanblicke.

Nach rund einer halben Stunde war der Regen vorbei und es klarte wieder auf - nichts wie raus zum erneuten Aufbau unserer Geräte. Diesmal hielt das Wetter knapp eine Stunde, sodass wir den Kindern zumindest ein paar Objekte (Mars, Albireo und h & X Per) zeigen konnten. Auch die Erklärung der Sternbilder konnten wir halbwegs durchführen. Kurz nach 22 Uhr wurde die Bedeckung wieder stärker, wir bauten daher unsere Geräte endgültig ab und machten uns nach einer Stärkung im Haus auf den Heimweg.

Alles in allem war dieser Abend jedoch aus unserer Sicht trotz der widrigen Umstände ein Erfolg. Die Kinder erhielten einen Eindruck, was man im Teleskop sehen kann und wir konnten ihnen auch ein wenig die Sternbilder näher bringen.

Unser Dank geht an die vierte Klasse der VS Mattersburg mit dem Klassenvorstand Josefine Schmid für die Organisation, die Einladung und die großzügige Spende sowie natürlich an unsere Mitglieder für die Durchführung.


Aktualisiert am 06.04.2006

© BAA
 

Erich Weber