Besuch des Leopold Figl-Observatoriums

Sonstiges
Berichte


Auf dem 880 Meter hohen Mitterschöpfl im Wienerwald wurde in den 1960er Jahren das Leopold Figl-Observatorium für Astrophysik erbaut. Es handelt sich dabei um eine Außenstation des Instituts für Astrophysik der Universität Wien. An und für sich ist diese Sternwarte den Forschern vorbehalten, es gibt allerdings beim alljährlichen Tag der offenen Tür die Möglichkeit einen Blick unter die Kuppel zu werfen.

Wir nutzten diesen Tag zu einer Wanderung und zur Besichtung des Sternwarte. Einen Bericht (mit Fotos, Video, und Karten) darüber findet Ihr auf unserer Homepage.

 

Bild rechts: Der Autor des Artikels vor den beiden Kuppeln des Observatoriums.


Aktualisiert am 05.07.2015

© BAA
 

Erich Weber