Sterne über dem Moor

Sonstiges
Berichte


Am Freitag, den 26 Juni 2015 besuchte eine Gruppe der Burgenländischen Amateur Astronomen das naturkundlich höchst interessante Moor im südburgenländischen Rohr.

Nach einer Verkostung des hervorragenden Zickentaler Moorochsen Gulasches im Gasthof Supper trafen sich die Teilnehmer zur Moorwanderung.  Ein Höhepunkt der Wanderung war

ein zünftiges Lagerfeuer mit Röstbrot am Spieß, umgeben von Auwäldern und (ungedüngten) Wiesen.

 

Das Leuchten zahlreicher Glühwürmchen geleitete zum Beobachtungsplatz auf eine Anhöhe inmitten reifender Getreidefelder. Drohende dunkle Wolken beschränkten leider die Beobachtungsmöglichkeiten.

Der Star der Beobachtungsnacht war kein Stern, sondern ein Planet.  Im Süden prangte deutlich sichtbar das sechste Mitglied unseres Sonnensystems, der Planet Saturn.

 

Beobachtung des Planeten Saturn

Beobachtung des Planeten Saturn, kurz bevor die dunkle Wolke flächendeckend den Moorhimmel verschloss  (Bild ist Komposit aus zwei Aufnahmen).


Moorochsen streicheln: nicht ratsam;  Moorochsenbraten essen: unbedingt!

Ein Besuch lohnt sich: http://www.moorochse.at

 



Aktualisiert am 28.06.2015

© BAA
 

Dr. Franz Gruber