PixInsight - Entrauschen, ganz einfach

Astrofotografie
Bildbearbeitung


 


In PixInsight steht im Process MultiscaleLinearTransform ein durchaus komfortables Mittel zur Minderung des Bildrauschens zur Verfügung.

Anbei Vorgangsweise, beschrieben von Gerald Wechselberger.

 

 

Entrauschen mit MLT ganz einfach:


Clone aus Bild ziehen und als Maske invertiert über Bild.

Anmerkung: Wir wollen grundsätzlich die dunklen Teile entrauschen, unter der (widerlegbaren) Annahme, die hellen Bildteile rauschen wesentlich weniger.

Preview über ausgewähltem Rauschbereich erzeugen.

Preview01 in vertikaler Spalte aktivieren und MLT laden.

 

k-Sigma Noise Thresholding anhaken.

Ganz unten im MLT das Ringerl für Preview (of Preview) aktivieren.

 

Nun ist es nur mehr nötig, die beiden Regler im "k-Sigma Noise Thresholdeing" Bereich probeweise in beide Richtungen ziehen und man sieht LIVE die Änderung des Bildrauschens.

Sobald die passenden Parameter durch Try & Error gefunden wurden, blaues Dreieck auf das zu bearbeitende Bild ziehen.

 

Mit der beschreibenen Methode ist es möglich, die Entrauschung feinfühligst live vorzunehmen.

 

 

 

Multiscale Linear Transform Denoise-Methode mit Beispieleinstellungen

Entrauschen mit MultiscaleLinearTransform


Aktualisiert am 04.05.2015

© BAA
 

Dr. Franz Gruber & Gerald Wechselberger