Sommerakademie Schattendorf

Wir bieten
Schulen


Auf Grund des Erfolges unserer Lesenacht in Draßburg gab es die Idee, diese Veranstaltung auch im Rahmen der "9. burgenländischen Sommerakademie für begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Grundstufe 2" Anfang Juli 2012 in Schattendorf durchzuführen. Da mit bis 50 Kindern zu rechnen war, mussten wir diesmal mehr Zeit in die Vorbereitung stecken. Schlussendlich haben sich neun Mitglieder mit ihren Teleskopen und Feldstechern bereit erklärt, mitzuhelfen.

Unwetter im Anmarsch

Je näher der Abend kam umso konkreter wurden die Wetterprognosen, und diese verhießen leider nichts Gutes. Von Unwetterwarnungen mit Starkregen und Hagel war die Rede. Dennoch begaben wir uns nach Schattendorf ins Hotel Sonnenhof und starteten dort nach einem gemeinsamen Abendessen mit den Betreuern und Kindern (besten Dank für die Einladung) mit Mondlauf und Astroquiz. Unser Team bildeten diesmal Franz Gruber, Günther Neubauer und Gerald Wechselberger sowie Gisela, Benni, Jürgen und Erich Weber.

Bereits während der ersten Programmpunkte waren Blitze zu sehen und Donnergrollen zu hören. Dennoch baute Günther noch sein Teleskop und seinen Riesenfeldstecher auf. Die Kinder konnten damit einige terrestrische Objekte (Sendeturm, Kirchturm) anschauen. Mehr war leider an diesem Abend beobachtungstechnisch nicht möglich. Der bald danach einsetzende starke Regen machte jegliche weitere Aktivität im Freien unmöglich.

Fortsetzung und Abschluss im Saal

Wir waren aber natürlich auf dieses Wetter vorbereitet und setzten unser Programm im großen Saal fort. Erich erläuterte mit Computer-Unterstützung die einzelnen Quiz-Fragen und beantwortete zahlreiche weitere Fragen der interessierten Kinder. Damit endete dieser Abend. Wir möchten uns bei den Veranstaltern der Sommerakademie für die Einladung ganz herzlich bedanken!

 

Fotos: Franz Gruber


Aktualisiert am 10.07.2012

© BAA
 

Erich Weber